Lugarde

Praxis für Physiotherapie

Verwandeln Sie Ihr Gartenhaus in eine professionelle Physiotherapiepraxis, einen komfortablen und zugänglichen Raum, in dem Sie Patienten behandeln und die Genesung fördern können. Die Verwendung von Holz trägt zu einer angenehmen Arbeitsumgebung mit optimaler Akustik bei. Unsere Gartenhäuser, die speziell als Physiotherapiepraxen konzipiert sind, sind mit Boden-, Wand- und Dachisolierung, Belüftung und Privatsphäre ausgestattet, damit sich Ihre Patienten während eines Termins wohl fühlen.

Wir haben bereits eingen mit die Raumgestaltung berücksichtigt und diese mit einem bequemen Sitzbereich, einem Aufbewahrungsschrank und einem Gäste-WC ausgestattet, siehe den untenstehenden Grundriss. Möchten Sie lieber eine andere Aufteilung? Konfigurieren Sie Ihren Praxisraum vollständig nach Ihren Wünschen und Größenanforderungen mit unserem 3D-Konfigurator.

Physiotherapiepraxis zu Hause

Eine Heimpraxis bietet die einzigartige Möglichkeit für selbständige Unternehmer wie Coaches, Therapeuten und Schönheitsbehandler, in einer ruhigen Umgebung außerhalb des eigenen Wohnbereichs zu arbeiten. Er bietet Privatsphäre, damit sich Ihre Kunden während der Sitzungen und Beratungen wohl und entspannt fühlen. 

Suchen Sie eine spezielle Raumaufteilung? Dann konfigurieren Sie Ihren eigenen Praxisraum nach Ihren Wünschen mit unserem 3D-Konfigurator.

 

Die Zukunft der Arbeit: Flexibles Arbeiten von zu Hause aus

Seit Auftreten der Pandemie ist das Arbeiten in den eigenen vier Wänden für viele Menschen zur Normalität geworden. Mithilfe weniger Handgriffe verwandelt sich das Heim in eine probate Wirkungsstätte. Dabei lassen sich nicht nur klassische Bürotätigkeiten daheim erledigen, sondern auch medizinische Dienste. 

Beispielsweise können physiotherapeutische Leistungen in unmittelbarer Nähe der eigenen Wohnstätte erbracht werden. Etwa in einem eigens dafür präparierten Gartenhaus, das als Praxis fungiert. Um den spezifischen Anforderungen der Physiotherapie zu genügen, ist es problemlos möglich, das Gartenhaus individuell anzupassen. 

 

Vorteile einer Praxis im Garten

Das Wirken im eigenen Gartenhaus bringt etliche Vorzüge mit sich:

  • Kurze Wege inklusive örtlicher Flexibilität
  • Arbeiten in naturnaher Umgebung
  • Räumliche Trennung zur Wohnstätte  schafft Ruhe und Distanziertheit
  • Möglicher Verzicht auf die Nutzung von Autos und öffentlicher Verkehrsmittel

 

Rechtliche Voraussetzungen

Vor der Bestellung eines Gartenhauses ist unbedingt zu klären, ob gesetzliche Vorgaben im Hinblick auf das Baurecht existieren. Das Vorgehen ist nötig, weil es keine einheitliche Regelung gibt. Die Richtlinien schwanken von Bundesland zu Bundesland und sind daher beim zuständigen Bauamt zu erfragen.

In der Regel ist das Aufstellen eines Gartenhauses kein Problem, solange die Immobilie bestimmte Richtwerte nicht überschreitet. Damit die Behörde grünes Licht erteilt, sollte ihr ein Bauplan mit den Abmessungen des Blockhauses vorgelegt werden.

Daraus muss unter anderem ersichtlich sein, dass die Immobilie genügend Abstand zur Grundstücksgrenze aufweist. Gängiges Maß sind drei Meter. Steht das Haus näher als drei Meter am nächstgelegenen Grundstück, ist dies nicht zwangsweise ein Problem – sofern der Nachbar sein schriftliches Einverständnis erklärt.

 

Bedingungen an ein Gartenhaus

Unabhängig von der Nutzung der Gartenimmobilie als Physiotherapiepraxis, hat das Haus über bestimmte Voraussetzungen zu verfügen. So ist ein Stromanschluss ebenso unumgänglich wie ein Wasseranschluss. Darüber hinaus muss die Anlage entsprechend isoliert sein. Sommerhitze und Winterkälte dürfen keine Chance haben, um in die Räumlichkeit einzudringen.

Zudem ist die Installierung einer Heizungsanlage vonnöten. Als optional ist bei medizinischen beziehungsweise körpernahen Dienstleistungen das Verlegen eines Telefon- beziehungsweise Internetanschlusses anzusehen. Es handelt sich um einen Kann-, keineswegs um einen Muss-Vorgang.